Stuttgart
  • OJ
    Stuttgart
    • 2 years ago
    -5
  • OJ • 2 years ago
    So wie ich das sehe, habe ich jetzt mehr Rechte und man kann meine Jodel nicht mehr rausvoten
    17
  • 1 • 2 years ago
    Wie zum fuck überlebst du als Veganer ohne Maultaschen
    29
  • OJ • 2 years ago
    @1 es gibt vegane Maultaschen
    33
  • 1 • 2 years ago
    Das ja irgendwie falsch. Soll ja ein Herrgottsbescheißerle sein 😅
    11
  • 2 • 2 years ago
    Schade dass die Leute hier so asozial sind. Sehen halt vegan und wie die Lemminge voten sie runter. Diskutier lieber dort mit Menschen wo der Intelligenzquotient keinen Durchschnitt von 80 hat @OJ
    28
  • OJ • 2 years ago
    @2 sollte man nicht davon ausgehen, dass man auf Jodel die zukünftigen Akademiker trifft?
    21
  • 3 • 2 years ago
    Ich kenne Ihre Partei nicht. Können Sie 3 Schlagworte nennen, die Ihre Partei beschreibt?
    2
  • OJ • 2 years ago
    @3 seit wann benutzen wir auf Jodel "Sie"? 🤔 Umweltschutz, Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit und Tierschutz
    20
  • 5 • 2 years ago
    Bist du für ein allgemeines Tempolimit auf Autobahnen?
    1
  • 2 • 2 years ago
    @OJ inzwischen hat auch der Bodensatz der Gesellschaft jodel für sich entdeckt. Ich finde deine Partei interessant und schade dass hier alles vegan/vegetarische von Leuten, die nur Scheuklappen haben, raus gevoted wird.
    10
  • 6 • 2 years ago
    @oj und was sind eure Ideen zur Gerechtigkeit im Bezug auf die Rente.
    2
  • OJ • 2 years ago
    @4 Massentierhaltung abschaffen, Mobilitätsalternativen schaffen, ökologische Alternativen zu Pflanzengiften, regionale und kleine Betriebe fördern, Postwachstumsgesellschaft
    6
  • 7 • 2 years ago
    Wie sieht's aus mit der Aufklärung der Bevölkerung über Tierhaltung und Gesundheit?
    2
  • OJ • 2 years ago
    @4 nachhaltiges Wirtschaften, sinnvoller Umstieg auf eine nachhaltige Energiegewinnung
    3
  • OJ • 2 years ago
    @4 soziale Gerechtigkeit: BGE testen, grundlose Leiharbeit und grundlos befristete Verträge abschaffen
    0
  • OJ • 2 years ago
    @5 das ist ein schwieriges Thema. Logischerweise muss man dafür sein, allerdings möchte ich den Menschen nicht die Freiheit nehmen. Ich bin dafür, dass man das abhängig von der Tageszeit und Verkehrsaufkommen regelt
    0
  • 8 • 2 years ago
    Warum gerade vegan als "Parteimotto"? Impliziert das nicht dass Fleischesser euch nicht wählen dürfen/können? Und teilweise werdet ihr ja gerade deswegen nicht ernst genommen?!
    3
  • OJ • 2 years ago
    @2 das kenne ich und das habe ich auch schon auf der Straße mitbekommen. Aber da muss man drüber stehen, wenn man sich für deine Ideale einsetzt
    -1
  • OJ • 2 years ago
    @6 Ich hoffe das bedingungsloses Grundeinkommen wurde sich als Lösung herausstellen. Muss man testen. Ich mache mir große Sorgen um unsere eigene Altersversorge. Mit der aktuellen Lösung werden wir nix bekommen.
    0
  • OJ • 2 years ago
    @7 das wollen wir stärker in die Bildung integrieren. Die Menschen müssen von Kindesbeinen auf lernen, was gesund ist und hinterfragen, was ihr Konsum für Folgen hat
    6
  • 9 • 2 years ago
    Welche Ideen habt ihr zum Thema Bezahlbarer Wohnraum?
    3
  • 10 • 2 years ago
    Ich glaub ich kenn dich OJ 😄 wie heißt du?
    0
  • OJ • 2 years ago
    @8 das liegt auch an dem ungeschickt gewählten Parteinamen. Aber wir möchten eine Partei für alle Menschen sein, die erkennen, dass sich etwas ändern muss. Vor vier Jahren hab ich täglich Fleisch gegessen und hab über Veganer gelacht
    10
  • 10 • 2 years ago
    Absolut richtig. Ich finde ihr habt tolle Punkte im Programm. Bin selber Vegetarier, weshalb mich euer Name nicht stört. Aber auf großer Bühne werdet ihr damit leider keinen Erfolg haben...
    7
  • OJ • 2 years ago
    @9 es müssen Mittel für den sozialen Wohnungsbau geschaffen werden. Nur die Hürden zum Wohnungsbau zu senken ist zu wenig. Wir brauchen da neue Lösungen. Z.b. Solidarische Wohnbaugemeinschaften
    2
  • OJ • 2 years ago
    @10 Bernhard Nienaber, stand bei den anderen Jodeln noch dabei. Hab ich vergessen 😊
    4
  • OJ • 2 years ago
    @10 es gibt inzwischen 9 Mio Vegetarier und ca. 1mio Veganer in Deutschland. Ich glaube die Wählergruppe ist schon da. Uns geht es um die Ideen. Ich hoffe die großen Parteien sehen, dass sich die Leute für unsere Themen interessieren.
    7
  • OJ • 2 years ago
    @10 so haben die Grünen auch angefangen 😉
    2
  • OJ • 2 years ago
    @11 warum lachst du über Veganer? Immerhin machen die sich Gedanken über ihr Handeln. Es geht ja darum, dass was du mir dem Konsum ausrichtet. Schau dir mal "vegan ist ungesund" an.
    6
  • OJ • 2 years ago
    @12 es gibt Untersuchungen dazu, dass das Jagen keinen regelden Einfluss auf den Wildbestand hat. Einige Bauern verbieten z.B. das Jagen auf ihrem Land und es funktioniert
    5
  • OJ • 2 years ago
    @11 vom vebu
    3
  • 12 • 2 years ago
    Weshalb sind wir von Natur aus allesfresser wenn wir fleisch nicht essen sollen?
    -3
  • 11 • 2 years ago
    3
  • 7 • 2 years ago
    @11 hast du überhaupt schon Mal persönlichen Kontakt zu Veganern gehabt? Ich komme mit jedem Menschen in meinem Leben klar und keiner macht sich ernsthaft lustig. Vielleicht solltest du deine Einstellung Mal überdenken
    6
  • 3 • 2 years ago
    Spätestens jetzt wären alle Beteiligten wieder froh über das "Sie" ...
    0
  • 11 • 2 years ago
    @7 ja , die meisten profilieren sich mit ihrer moralischen Überlegenheit.
    0
  • OJ • 2 years ago
    @12 bei der Frage, was wir genau sind, wird immer wieder gestritten. Aber ich versuch das mal anders zu erklären. Bist du dir sicher, dass das billige Fleisch aus dem Discounter so wertvoll für uns ist. Für mich überwiegt das Kontra
    3
  • OJ • 2 years ago
    @11 dann sind es hat 8 und 1,3 Mio. Ich hab halt die 9 im Kopf. Sind für mich immer noch genug und es werden täglich mehr. Und im übrigen gibt's in Deutschland schon 56% Flexitarier
    5
  • 7 • 2 years ago
    @11 naja Mal ne Frage : welcher Lebensstil ist moralisch der richtige. Andere uns sehr ähnliche Lebewesen umbringen oder nicht? Die Antwort erübrigt sich. Klar man muss es nicht jedem auf die Nase binden aber definitionsmäßig schon richtig
    0
  • 1 • 2 years ago
    Was sind flexitarier
    0
  • OJ • 2 years ago
    @11 zu @7 ich würde es eher Sorge um unsere Zukunft nennen. Du solltest dir auch mal Gedanken machen.
    2
  • OJ • 2 years ago
    @1 Leute, die ihren Fleischkonsum aufgrund der Nachteile reduzieren.
    5
  • 3 • 2 years ago
    Geb ich Oj Recht. Aber deswegen möchte ich trotzdem nicht auf ein gutes entrecote verzichten...Oder Schniposa oder Mamas Gulasch. Und nein mit Tofu bekommt man keinen guten Bratensatz hin!
    8
  • 13 • 2 years ago
    Was glaubst du passiert denn mit uns in Zukunft, wenn man jetzt nichts macht?
    1