SP
  • OJ 2 years ago
    27
  • 1 2 years ago
    Wie sch├Ątzt du deine Chancen ein in den Bundestag zu kommen?
    2
  • OJ 2 years ago
    @1 Die Chance ist auf jeden Fall da und bis zum 24.9. Geb ich alles daf├╝r! ­čśŐ
    17
  • 2 2 years ago
    Was stehst du zu einer Begrenzung der Amtszeit f├╝r das Kanzleramt?
    1
  • 3 2 years ago
    Die SPD will eine B├╝rgerversicherung einf├╝hren. Was bedeutet das konkret? (Sollen private Krankenversicherungen abgeschafft werden?)
    1
  • OJ 2 years ago
    @2 find ich gut. Neue Leute sorgen f├╝r frischen Wind.
    12
  • OJ 2 years ago
    @3 genau das bedeutet es. Eine Versicherung in die alle einbezahlen und von der alle gleich profitieren
    8
  • 5 2 years ago
    Gilt diese Versicherung auch f├╝r Freischaffende? Die M├ťSSEN sich momentan ja privat versichern
    1
  • OJ 2 years ago
    @4 eine interessante Frage, die sich lohnt zu diskutieren. Ich bin der Meinung, dass darauf viel mehr R├╝cksicht genommen werden muss, da das frau schon einschr├Ąnkt
    5
  • 6 2 years ago
    Warum werden Lehrer immer noch vor den Sommerferien entlassen, sodass sie sich arbeitslos melden m├╝ssen, und werden nicht ganz angestellt? Ich finde man sollte das verbieten.
    16
  • 7 2 years ago
    Fragen ├╝ber Fragen
    2
  • 8 2 years ago
    Wie stehst Du zum Spitzensteuersatz oder allgemein zum Steuerkonzept von Schulz, findest Du das richtig?
    0
  • OJ 2 years ago
    @5 genau deshalb, soll diese Versicherung auch f├╝r Selbst├Ąndige gelten
    3
  • OJ 2 years ago
    @6 das stimmt, dem kann ich nur zustimmen. Das geht gar nicht
    6
  • OJ 2 years ago
    @7 immer weiter so ­čśŐ
    3
  • 9 2 years ago
    Wie stehst Du zum einem verbindlichen Grundeinkommen f├╝r alle, welches dann viele andere Soziale Hilfen ersetzen k├Ânnte?
    2
  • 10 2 years ago
    Was ist das Alleinstellungsmerkmal der SPD in diesem Wahlkampf?
    5
  • OJ 2 years ago
    @8 wir entlasten familien, geringe und mittlere Einkommen und setzen mit dem Spitzensteuersatz sp├Ąter ein und daf├╝r kr├Ąftiger. Das unterst├╝tze ich voll und ganz
    2
  • 11 2 years ago
    Wie sollte man mit der Links-Rechts Spaltung in der Gesellschaft am Besten umgehen?
    1
  • 5 2 years ago
    Werden sich dann nicht die Leute, die zur Zeit privat sind, weil sie es wollen und es sich leisten k├Ânnen, beschweren, weil sie auf ihre Vorz├╝ge verzichten m├╝ssen?
    2
  • 12 2 years ago
    Thema B├╝rgerversicherung. Wie soll das Leistungsversprechen aussehen und wer garantiert mir das nicht st├Ąndig was gek├╝rzt wird?
    0
  • 10 2 years ago
    Soweit ich wei├č bezahlen schon die oberen 10% der Einkommen ├╝ber 60% der Einkommenssteuer, l├Ąuft eine noch h├Âhere Belastung nicht diametral dem Leidtungsprinzip entgegen?­čĄö
    1
  • 3 2 years ago
    Was h├Ąlst du von der Vorratsdatenspeicherung?
    1
  • 13 2 years ago
    Wird das mit der Erh├Âhung des Renteneintrittsalters so weiter gehen ?
    0
  • 10 2 years ago
    Und die unteren 50% der Einkommenssteuerpflichtigen bezahlen gerade mal 10%, reicht es nicht mit der Umverteilung?
    -1
  • OJ 2 years ago
    @9 ein interessantes Konzept, allerdings bef├╝rchte ich, dass die Lebenshaltungskosten steigen
    1
  • OJ 2 years ago
    @10 zukunftsgerichtete Politik
    2
  • 9 2 years ago
    Woran w├╝rden wir bei einem Erfolg von Dir hier in Speyer merken, dass wir Dich gew├Ąhlt haben?
    3
  • 14 2 years ago
    K├Ânnen Sie mir drei gute Argumente sagen, warum man sie w├Ąhlen sollte ?
    0
  • OJ 2 years ago
    @11 bitte konkretisieren
    1
  • OJ 2 years ago
    @5 mit Sicherheit, trotzdem bin ich gegen eine 2-Klassen-Medizin
    7
  • 15 2 years ago
    W├╝rden Beamte auch in die B├╝rgerversicherung aufgenommen werden?
    0
  • OJ 2 years ago
    @12 Martin Schulz
    2
  • 8 2 years ago
    Was passiert nach der Wahl, wieder Gro├če Koalition oder wo gehts hin? Was stellst Du dir vor?
    1
  • 12 2 years ago
    Stichwort nls aus England. Da wird gerechnet ob sich eine h├╝ft-op wirtschaftlich lohnt wenn ein Mensch noch durchschnittlich x Jahre zu leben hat...
    1
  • OJ 2 years ago
    @10.2 die oberen 10% besitzen ├╝ber die H├Ąlfte des Verm├Âgens in Deutschland. Das l├Ąuft meiner Meinung nach diametral zur sozialen Gerechtigkeit
    2
  • 12 2 years ago
    Da ist ein" Martin Schulz" recht wenig als Antwort ­čśů
    2
  • 10 2 years ago
    Ist "zukunftsgerichtete Politik" nur eine Worth├╝lse oder l├Ąsst sich das auch mit Inhalt f├╝llen?
    0
  • OJ 2 years ago
    @3.2 mehr gespeicherte Daten erh├Âhen nicht die Sicherheit, sondern mehr Polizisten
    3
  • 10 2 years ago
    Und bei dem Ungleichgewicht der Verm├Âgensverteilung hilft kein h├Âherer Spitzensteuersatz oder ├╝bersehe ich ihrgendetwas?
    1
  • OJ 2 years ago
    @13 wenn CDU dann ja, wenn SPD dann nein
    3
  • OJ 2 years ago
    @10.3 nein! Zeit f├╝r mehr Gerechtigkeit
    0
  • 10 2 years ago
    Phrasen um Phrasen....
    2
  • 12 2 years ago
    W├Ąre eine reformierung der zwei bestehenden Systeme nicht sinnvoller um eine zwei-klassenmedizin zu mildern? Diese abzuschaffen ist ja utopisch. Menschen mit gro├čen Geldbeutel k├Ânnen sich immer mehr leisten. Auch Gesundheitskosten
    0
  • OJ 2 years ago
    @9 direkt ansprechbar vor Ort, voller Einsatz f├╝r die Interessen von Speyer, direkte Vertretung in Berlin, Transparenz meiner Entscheidungen, Aktivit├Ąten und Kontakte zu Firmen und Organisationen
    4
  • 16 2 years ago
    In welchem Ausschuss siehst du dich, falls du es in den BT schaffen w├╝rdest?
    1
  • OJ 2 years ago
    @14 ich hab die Pfalz im Herzen, ich k├Ąmpfe f├╝r soziale Gerechtigkeit und hab die Interessen und Probleme der Menschen im Blick
    4
  • 9 2 years ago
    Was sind Deine Pl├Ąne f├╝r die Region? Was w├╝rdest Du als erstes anpacken?
    1
  • 12 2 years ago
    Wie k├Ânnen Sie mir helfen wenn ich als kleiner Sachbearbeiter einer Krankenversicherung aufgrund der ideologischen Vorstellungen einer "gerechten" B├╝rgerversicherung arbeitslos werde und eigentlich noch 35 Jahre zu Arbeiten habe...
    0
  • OJ 2 years ago
    @15 im ersten Schritt nicht, langfristig w├╝nschenswert
    1