Kiel
  • OJ
    Kiel
    • 2 years ago
    175
  • OJ • 2 years ago
    Neuer Versuch. Verlängert bis 18:30
    79
  • 1 • 2 years ago
    Richtig so!
    33
  • 2 • 2 years ago
    Hallo! 🖑
    13
  • 3 • 2 years ago
    Wie fühlt man sich als ehemals 3. Kraft, wenn man von einer populistischen Vollidiotenpartei überholt wird? Wie erklärt man sowas seinen Stammwählern und welche Fehler habt ihr gemacht? Seit wann ist die AfD gegangener als ihr?
    19
  • 4 • 2 years ago
    Was sagen Sie dazu, dass man die Linke mit der afd vergleicht?
    31
  • OJ • 2 years ago
    Lorenz Gösta Beutin, Spitzenkandidat und Landessprecher DIE LINKE. ask me anything
    34
  • 2 • 2 years ago
    So, jetzt sollte der Jodel sicher sein. Vermutlich meine einzige Stimme für euch aber gern geschehen
    36
  • 6 • 2 years ago
    Vielen lieben Dank, dass ihr das trotzdem durchziehen wollt und euch nicht von so ein paar dumpfbacken hindern lasst!
    45
  • 7 • 2 years ago
    Wie sieht die Bildungspolitik der Linken aus? Wieso ist die Linke medial im Vergleich zu anderen Parteien (SPD/CDU/CSU/AFD) unterrepräsentiert?
    21
  • 8 • 2 years ago
    Inwieweit glauben Sie, dass diese Aktion über Jodel Einfluss auf Wahlverhalten haben kann, und was tun Sie insb. Für junge Wähler, um als Partei attraktiv zu sein.
    16
  • OJ • 2 years ago
    @3 Wir versuchen aufzuklären. Wir werden keinen Hass betreiben. Wir bieten Alternativen an. Und dann schauen wir am 24.9.
    22
  • 9 • 2 years ago
    Machst du dir sorgen, dass große Unternehmen abwandern, wenn man die spitzensteuersätze deutlich erhöht?
    9
  • 10 • 2 years ago
    @OJ sollte aus Sicht der Linken der Staat sich stärker in die Wirtschaft einmischen?
    3
  • OJ • 2 years ago
    @4 Das finde ich falsch. Schaut Euch das Stimmverhalten im Bundestag an. Konsequent sozial und antifaschistisch.
    19
  • 11 • 2 years ago
    Wie versucht ihr Nichtwähler zu mobilisieren?
    8
  • 12 • 2 years ago
    Haben sie schon mal Angela Merkel getroffen?
    2
  • OJ • 2 years ago
    @5 Hahaha
    5
  • 13 • 2 years ago
    Was will Die Linke gegen ihr Antisemitismusproblem unternehmen? @OJ
    5
  • 14 • 2 years ago
    Was war los? -5? 🤔😅
    2
  • 1 • 2 years ago
    @OJ Wünschen sie sich Teil der der Regierung zu werden oder lieber aus der Opposition heraus zu arbeiten? #jodelwahl
    8
  • 15 • 2 years ago
    Welche Richtung werdet ihr bei der Landwirtschaft einschlagen?
    6
  • 3 • 2 years ago
    @OJ beantwortet das meine Frage? Da ist Kaffeesatzleserei aussagekräftiger 🙄
    4
  • 16 • 2 years ago
    Welcome back ;)
    8
  • 17 • 2 years ago
    Wie wollt ihr Wohnraum bezahlbar machen?
    3
  • OJ • 2 years ago
    @9 Es geht bei Unternehmen um Logistik, Sicherheit usw. Unternehmen sollen nach ihrer Leistungsfähigkeit bezahlt werden, kleine weniger, große deutlich mehr.
    6
  • 8 • 2 years ago
    Warum sollte man Sie wählen? Ich bin zugegebenermaßen völlig verdrossen und planlos. Wie und mit welchem programm/Ideen motivieren sie mich, Ihnen meine Stimme zu geben?
    12
  • OJ • 2 years ago
    @10 Stärker in die Wirtschaft einmischen? Er sollte Regeln korrigieren und demokrat. Mitsprache erweitern. Daseinsvorsorge, nämlich Gesundheit, Wasser usw. in Öffentlicher Hand.
    8
  • 19 • 2 years ago
    @oj ist Daseinsvorsorge nicht eine Kategorie, die völlig vage ist? Essen ist auch superwichtig und nicht mal die Linke fordert eine Verstaatlichung der Bäckereien und Bauernhöfe.
    5
  • OJ • 2 years ago
    @8 Warum uns wählen? Wir sind die einzigen, die glaubhaft sagen, sie werden Merkel nicht wählen. Wir spenden Diätenerhöhung an soziale Projekte. Wir sind konsequent sozial, belegbar...
    13
  • OJ • 2 years ago
    @12 Nö. Aber wenn ich reinkomme. Mal ein paar klare Worte sprechen :-)
    13
  • 19 • 2 years ago
    @14 besteuert werden. Ergibt sich aus dem Kontext.
    4
  • 14 • 2 years ago
    Ja, Kontext ist hier schwierig..
    3
  • 20 • 2 years ago
    Was wollen sie für Studenten erreichen?
    4
  • OJ • 2 years ago
    @11 Nichtwähler mobilisieren? Naja, aufzeigen, dass es eine Alternative zum Weiterso gibt, aufzeigen, wo unsere Politik konkret was ändern würde, bei den kleinen Einkommen, Alleinerziehenden usw.
    12
  • 14 • 2 years ago
    Wobei, hier geht es gerade noch so - Naja egal, war halt nur das was dort steht
    1
  • 21 • 2 years ago
    Viele halten eure Ansätze für gut, aber nur schwer, besonders im Bezug auf die Vermögensverteilung, oder gar nicht umsetzbar. Liegt es daran, dass schon immer die Wirtschaft die Politik bestimmt hat und nicht umgekehrt?
    18
  • 22 • 2 years ago
    @oj Laut Steuer-o-mat spar ich jährlich 2000€ Steuern, wenn ich die Linke wähle. Wie soll das funktionieren?
    7
  • OJ • 2 years ago
    @13 Antisemitismus? Ich selbst bin antifaschistisch tätig, seit ich politisch bin. Im Bundestag sind wir in allen Punkten konsequent gewesen. Aber klar, auch wir brauchen Druck :-)
    10
  • 23 • 2 years ago
    Hälst du ein bedingungsloses Grundeinkommen für umsetzbar?
    8
  • 3 • 2 years ago
    @OJ Welche Vorwürfe muss sich die Linke gefallen lassen, dass sie von Populisten überholt wird. Sucht ihr auch den Fehler in den eigenen Reihen? Ihre erste Antwort darauf war so sinnvoll wie eine Wassermelone gegen eine Wand zu Klatschen.
    1
  • OJ • 2 years ago
    @15 Landwirtschaft? Förderung regionaler Kreisläufe, stärkere Förderung ökolog. Landwirtschaft. Massentierhaltung verbieten.
    18
  • 13 • 2 years ago
    @OJ also nehmen Sie kein Antisemitismusproblem bei der Linken war? Da sagt etwa die Mitte-Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung anderes, und auch viele jüd. Gemeinden haben diesen Eindruck. Ich erinnere ebenso an die Fälle im BT mit Gysi
    0
  • 1 • 2 years ago
    Neuer Versuch: @OJ wünschen Sie sich, weiterhin aus der Opposition heraus zu arbeiten und wollen sie direkt in der Regierung handeln? #jodelwahl
    4
  • OJ • 2 years ago
    @17 Wohnraum bezahlbar? Eine Mietpreisbremse, die funktioniert. Mehr sozialer Wohnungsbau. Rekommunalisierung und Genossenschaften fördern.
    19
  • 19 • 2 years ago
    @oj ach komm ... "Antifaschismus" der politischen Linken schützte und schützt weder in der Sowjetunion noch im heutigen Deutschland vor Antisemitismus. Eher i Gegenteil, w Reflexe der revolutionären Solidarität m d Palästinensern i Spiel s
    1
  • OJ • 2 years ago
    @14 Große Unternehmen sollen stärker besteuert werden. Ergibt sich aus Kontext.
    10
  • 24 • 2 years ago
    Historisch gesehen scheitern sozialistische Systeme allermeistens innerhalb einiger Jahrzehnte. Welche Konsequenzen ziehen Sie und Ihre Partei daraus?
    6