Lüneburg
  • OJ 3 months ago
    Fleischantrag durch Stimmen von KUL, Jusos, Linke und Grüne abgelehnt. #notmystupa #notmyasta
    31
  • 2 3 months ago
    Mit welcher Begründung?!
    2
  • 3 3 months ago
    Was hat es mit diesem Fleischantrag eigentlich auf sich ?
    4
  • 4 3 months ago
    @3 das wüsste ich auch gerne
    1
  • 5 3 months ago
    Das sogenannte "Fleischverbot" betrifft doch fast keinen. Geht ja nicht um die Mensa. Bitte ins Verhältnis setzen. Außerdem: Aufhängen? Geht's noch? Komm mal runter.
    7
  • 2 3 months ago
    In unserer Satzung ist festlegt, dass studentische Gelder nicht für tierische Produkte ausgegeben werden dürfen. Das heißt, dass Fachschaften von ihrem Geld kein Fleisch kaufen können. Dazu gab es einen Antrag, dass dieser Beschluss (1)
    11
  • 2 3 months ago
    aufgehoben wird, sodass man wieder Fleisch von studentischen Geldern kaufen kann (2)
    10
  • 6 3 months ago
    Toleranz heißt auch Menschen zu akzeptieren die Fleisch essen!
    21
  • 7 3 months ago
    Man hätte Geld für die Erstiparty in Würstchenparty investieren können :(
    3
  • 10 3 months ago
    Und dann heulen sie hinterher auch noch rum, dass ihr Stimmverhalten öffentlich gemacht wird. Aber sonst immer die Ersten sein, die Intransparenz bei allem Möglichen schreien. Besonders KUL 🙄
    12
  • 11 3 months ago
    Wer hat denn wo rumgeheult?
    -2